Überdachung aus Massivplatten oder Stegplatten

Bei der Auswahl der richtigen Materialien für eine Überdachung aus Massivplatten gibt es heutzutage viele unterschiedliche Möglichkeiten. Falls man sich für eine transpartente Überdachung entschieden hat, gibt es in diesem Bereich weitere Wahlmöglichkeiten für eine Terrassenüberdachung oder Wintergarten. Transparente Überdachungen können aus Kunststoff oder Glas hergestellt werden. Wobei wir für die Dacheindeckung aus Glas vollkommen abraten, da dort das Eigengewicht extrem hoch ist. Dies hänt an der Dichte von 2500-2600 kg/m³ und der Stärke der Glasplatten zusammen. Weiterhin müssen Sie dann auf eine Beschattung achten, so dass es unter den Glasplatte nicht zu heiß wird.

Transparente Überdachung aus Kunststoff – Vorteile

Wir empfehlen für Überdachungen immer Kunststoffplatten. Die Dichte von unseren hochwertigen Polycarbonat Massivplatten liegt bei 1200 kg/m³ und ist damit halb so hoch wie bei Glasplatten bei der selben Stärke. Weiterhin sind unsere Polycarbonat Massivplatten und Stegplatten absolut hagelfest. Durch die Einsparrung im Gewicht der Kunststoffplatten können Sie auf eine extrem Massive Unterkonstruktion wie es bei Glas wichtig ist verzichten.

Überdachung aus Massivplatten – Nachteile

Im Vergleich Kunststoff Massivplatten zu Glasplatten sind die Kunststoffplatten bei der Dacheindeckung immer im Vorteil, da diese das halbe Gewicht haben. Weiterhin lassen sich Kunststoff-Massivplatten leichter bearbeiten (Sägen) und direkt fest verschrauben. Für Überdachungen sind aber Stegplatten die beste Wahl. Da Stegplatten bei geringeren Gewicht zu Massivplatten eine höhere Eigenstabilität haben.

Empfehlung: Stegplatten als Überdachungen

Stegplatten aus Polycarbonat vereinen alle Vorteile welche für eine transparente Überdachung sinnvoll sind. Unsere Polycarbonat Stegplatten sind absolut hagelfest, leicht zu bearbeiten, haben eine hohe Eigensteifigkeit sowie ein geringes Eigengewicht.  Weiterhin sind unsere Stegplatten in den Farben klar oder opalweiß verfügbar, so dass das blenden durch Sonnenstrahlen verhindert wird. Sie benötigen also keine zusätzliche Beschattung.

Für Seitenverkleidungen empfehlen wir Ihnen Massivplatten aus Kunststoff. Diese bieten eine galsklare Sicht und das Bild wird nicht verzerrt. Weiterhin haben diese Platten nicht so eine hohe Belastung durch Schnee und Sie können unsere Massivplatten ganz einfach bearbeiten. Bei Terrassenüberdachungen sind die Stegplatten 16 mm Fachwerk am besten geeignet. Die Sparrenabstände betragen dann Mitte/Mitte 990 mm. Das Team von Stegplatte-kaufen hilft Ihnen gerne bei der Auwahl der richtigen Platten für Ihre Überdachung.

 

 

 

 

Von | 2017-06-19T12:27:21+00:00 Juni 21st, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Überdachung aus Massivplatten oder Stegplatten

Über den Autor: